News & Informationen

Inken Sözbir mit neuer Website

Es war ein bisschen still geworden um den Laborbereich in der Heil- & Chiropraxis, seid uns Silke Horchler verlassen hat.
Aber seit August 2018 steht uns mit Inken Sözbir eine Kollegin zur Seite, die dem Themenkomplex „Stoffwechselbehandlung“
neues Leben einhauchen wird.
Egal ob bei chronischen Entzündungen, Histaminosen oder anderen Unverträglichkeitsstörungen, Immunschwäche, Reizdarm,
fehlender Regeneration, Müdigkeit, Schlappheit oder anderen funktionellen Störungen abseits des Bewegungsapparates, Inken
geht den Ursachen dieser Probleme mit Untersuchungen des Blutes auf den Grund.
Ein weiterer wichtiger Baustein ihrer Arbeit ist die Kinderheilkunde, womit sie unsere osteopathische Arbeit in diesem Bereich
optimal unterstützt.
Mehr zu Inkens Schwerpunkten und zu ihrer Person findest du bei uns unter Therapeuten oder auf ihrer Website

Von: Alexander Mallok Am: 3. September 2018

Yeah – die family der Heil- & Chiropraxis wächst weiter!


Wir haben gute Neuigkeiten:
nachdem uns Osteopath Jonte Witte kurzfristig auf eigenen Wunsch verlassen hat, haben wir endlich mal wieder weibliche Verstärkung für unser Osteopathie-Team bekommen.
Anneke Pahl heißt unser Neuzugang und Sie passt richtig gut zu uns! Anneke ist u.a. Veganerin – ebenso wie Julian, Janna und Alisha, und hat an derselben Uni studiert wie unsere
ehemaligen Mitarbeiter Liesa Schmidt, Marco Asmussen und unsere derzeitigen Osteopathen Janna Röhrs und Julian Fiedler! Darüber hinaus ist Anneke um keinen Spass verlegen
und brennt 100 %  für ihre Arbeit als Therapeutin!

Wir freuen uns, mit Anneke jemanden gefunden zu haben, der auf gaaaanz vielen Ebenen so richtig gut zu uns passt.
Termine mit ihr könnt ihr gerne ab sofort in unserem Online-Terminkalender machen!

Von: Alexander Mallok Am: 24. August 2018

Feedback zu einer Narbenentstörung

Am Freitrag bekam ich folgende Rückmeldung zu einer Therapie via Mail:

„Hallo Herr Mallok,

ich muss sagen, ich bin immernoch total positiv “ geflasht“ von meinem gestrigen Termin bei Ihnen.
Es war sehr emotional für mich, hab´ mich total wiedergefunden in Ihren Erläuterungen ! Und hab´immer nur gedacht : Ja, endlich! Das ist es!

Reaktionen beim abendlichen Laufen:
– sehr viel aufrechteres Laufen,aufrechterer Gang
– Gefühl als ob ich 5 Zentimeter Absatz unter mir habe
– das linke Bein war viel freier, leichter
– konnte größere Schritte machen
– Kein Zug ins Gesäß , ins Bein
– nur leichter punktueller kl. Schmerz in Gesäß Mitte noch
– nach der Nacht mit leichten Kopfschmerzen aufgewacht
– linke Hüfte war wieder deutlicher zu spüren
– die Festigkeit, Steifheit im untern Lendenwirbelbereich hat etwas nachgelassen
– ich kann mich wieder etwas besser einrollen , krumm machen
– die große Rückennarbe fühlt sich deutlich glatter an.

Ich beaobachte weiter. Am Sonntag wird wieder Rennrad gefahren. Bin gespannt.

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende“

Vielen Dank für die tolle und ausführliche Rückmeldung der Patientin und natürlich weiterhin gute Besserung!!

Erfolgsmethode in diesem Fall war das neuraltherapeutische Entstören verschiedener Narben mit Procain-Injektion.
Wenn auch Du / Sie mehrere große Narben hast / haben und therapieresistente Beschwerden, dann ist diese Form der
Therapie eventuell auch für Sie / Dich der Bringer!

Von: Alexander Mallok Am: 31. Juli 2018

Alexander Mallok bildet sich in NLP beim ZHI in Wien fort

Alexander Mallok sieht sich nicht nur als Therapeut, sondern auch als Coach.
„Ich bin ein Optimierer,“ sagt er von sicht selbst. Optimieren kann man nicht nur die Haltung
und Beweglichkeit des Patienten, sondern auch seine Ansichten und Lebensweisen. Oft ist dies
sogar notwendig, um dem Körper des Patienten zu einer dauerhaften Genesung zu verhelfen.

Das Konzept der Heil- & Chiropraxis ist auf dieser Erkenntnis gegründet

Dies ist einer der Gründe, warum die Heil- & Chiropraxis heute das ist, was sie ist: eine Teamleistung.
Verschiedene Disziplinen ziehen bei Bedarf „an einem Strang“, um für den Patienten das beste
Ergebnis heraus zu holen. Der Mensch mit seinem Problem wird holistisch betrachtet: als Einheit
von Körper, Geist und Seele.
„Um in den Bereichen der ganzheitlichen Lebensweise noch klarer zu kommunizieren, aber auch um
mich selber persönlich weiter zu entwickeln, studiere ich NLP,“ sagt Alexander Mallok. Die diesjährige
Ausbildungsstufe endet mit dem NLP-Practitioner

NLP

NLP ist die Abkürzung für „Neurolinguistisches Programmieren“. Nimmt man die lateinischen Worte für
Nerv (neuro) und Linguismus (Sprache), so erhält man in der Kombination mit dem deutschen Wort der
Programmierung schon den Sinn des NLP. Menschen kommunizieren beständig mit sich selbst und mit
anderen, um vorbewusste Filter zu erstellen und aufrechtzuerhalten. Diese Glaubenssätze sind auf Basis
von Werten und Normen des Menschen entstanden und müssen nicht den Werten und Normen der
Allgemeinheit entsprechen. Die so beeinflusste Wahrnehmung des Menschen ist hochindividuell und
nicht normiert. Gleichzeitig beeinflussen andere, die Medien, Marken und die Politik uns durch ihre
Kommunikation und verhelfen uns zu einer anderen (ihren!) Sicht auf die Dinge.
Diese Zusammenhänge mit Hilfe der Sprache zu erkennen und zu klären, dass ist die Aufgabe des NLP.
Dazu bedient sich NLP verschiedener erprobter Modelle und Methoden.

Von: Alexander Mallok Am: 18. Juli 2018

Neu in der Heil- und Chiropraxis: Gangspezialistin Heike Herda

Heike Herda ist Physiotherapeutin und hat zusätzlich die Fortbildung „Gehen Verstehen“ absolviert, um sich noch intensiver mit den Bewegungsabläufen des Menschen zu befassen. Im Rahmen der Körperschule ist es ihr Ziel, mit den Patienten/- innen zusammen zu erörtern, wo das Problem, also beispielsweise der Schmerz, der den Patienten/die Patientin zu ihr führt, herkommt und gemeinsam nach einer Lösung zu schauen. Dieses geschieht mittels Videoanalyse, welche ausschließlich für die Therapie genutzt und gemeinsam ausgewertet wird. Dadurch soll das Gefühl für den eigenen Körper wiederhergestellt und geschult werden, um selbstständig auf Fehlhaltungen reagieren zu können und somit langfristig Schmerzen zu vermeiden. Wer mehr über die Bewegungsanalyse erfahren oder einen Termin vereinbaren möchte, der kontaktiert Heike Herda gerne unter heikeherda@yahoo.de oder mobil unter 0173/ 88 202 19.

Von: Alexander Mallok Am: 9. Juli 2018